Ausstattung meines up!


Da im Basis-up! mal so gar nix drinnen ist (noch nicht mal eine Zentralverriegelung, geschweige denn Fensterheber, elektrische Außenspiegel etc. *Schock*) durfte es dieser schon mal nicht sein. Man kann ja echt froh sein, dass da vollständige Sitze (und nicht etwa Holzkisten oder so was) verbaut sind....Meiner Meinung nach erschreckend schwach ausgestattet, nur um irgendwie unter der magischen Marke von 10.000€ zu bleiben. Ein bissel mehr Auto darf es dann schon sein. So weit, so sicher. Also mal schnell die Ausstattungspalette durchgeschaut, bin ich relativ schnell bei der besten Austattungsvariante "High up!" gelandet, die dann schon so ziemlich alles an Board hat, was man heute als "State-of-the-art" bezeichnet. Zusätzlich noch -das Winterpaket, was beheizbare Außenspiegel und Sitzheizung mit sich bringt, -das Navigationssystem "maps + more", sowie -das Fender-Soundpaket. Obendrauf noch ein zweiter Funkschlüssel, zu 65% verdunkelte Seiten- und Heckscheiben. Fertig ist mein persönlicher up!. Als Farbe habe ich mich für das "VW-blau" entschieden, da es in live(!) auf dem up! echt fetzig aussieht 🙂 Beim Motor habe ich mich für die 1,0l-Maschine mit 75PS entschieden. Das ist das stärkste, was VW für dieses Fahrzeug in Europa im Regal liegen hat. Reicht ja auch völlig aus. [in Brasilien gibt es eine Turbo-Variante mit 105PS, die es aber hier in Europa nie geben soll.] Und so schaut er dann in etwa aus: aussen innen

StefKis

Andere Posts von

Menüleiste