Eine Lanze brechen…


..möchte ich an dieser Stelle für all die Kleinstwagenfahrer unseres schönen Landes. Besonders die, die einen Smart der ersten Generation (bis Baujahr 2003) fahren. Auf Schnee und Eis sind diese niedlichen Autos aufgrund des Heckantriebs, fehlendem ESP und dem ultrakurzen Radstand von nur 1,9m nämlich nur schwer zu fahren bzw. fast unfahrbar. 20150130_073413 Also tut den Besitzern den Gefallen und gebt ihnen die Zeit, die sie brauchen, um ihr Gefährt sicher um die nächste Kurve zu bekommen. Drängeln bringt echt nix, weil dann in der aufkommenden Hektik evtl. die Panik beim Smart-Lenker ausbricht und er sein Gefährt in den Graben lenkt, was ja auch nicht Sinn der Sache sein kann, oder? 😉  

StefKis

Andere Posts von

Menüleiste